24Option Mindesteinzahlung und Mindesteinsatz

Jeder Broker, der seine Dienste im Bereich der Binären Optionen zur Verfügung stellt, ist bemüht, dies nach bestem Wissen und Gewissen zu tun. Damit dies gelingt und damit ein ordentlicher Handel vollzogen werden kann, ist es wichtig, dass einige grundsätzliche Dinge für alle Anleger gelten. Zu diesen grundsätzlichen Dingen gehört die Mindesteinzahlung sowie der Mindesteinsatz, der pro Trade aufgebracht werden muss. Broker wie 24Option möchten damit sichergehen, dass sich nicht nur alle Anleger den Handel leisten können, sondern dass diese auch so handeln können, dass im besten Falle attraktive Renditen aus den Einsätzen vergehen können. Und dies ist nun einmal nur dann möglich, wenn ausreichend Geld für den Handel vorhanden ist.

Die Mindesteinzahlung bei 24Option

24Option bewegt sich im Bereich der Mindesteinzahlung im guten Mittelfeld. Das bedeutet, dass es zwar Broker gibt, die eine geringere Mindesteinzahlung verlangen. Es gibt jedoch auch Broker, die deutlicher höhere Anforderungen an ihre Anleger stellen. Bei 24Option liegt die Mindesteinzahlung bei 250 Euro. Diese Summe muss mindestens aufgebracht werden, um eine Einzahlung vornehmen zu können. Selbstverständlich darf auch mehr Geld eingezahlt werden. Bis 10.000 Euro pro Einzahlung ist dies ohne weiteres möglich. Werden noch größere Summen geplant, sollte im Vorfeld Rücksprache mit dem Broker gehalten werden.

Tipp: Besonders bei der Ersteinzahlung kann ein Überschreiten der Mindesteinzahlung von Vorteil sein. Hier winkt nämlich ein stattlicher Bonus, wenn eine etwas höhere Summe zur Einzahlung gebracht wird. Bonus-Bedingungen gelten. Durch den Handel mit binären Optionen können Investoren ihr gesamtes Kapital verlieren

24option - testsieger - demokonto

Der Mindesteinsatz bei 24Option

Auch der Mindesteinsatz pro Trade, also die Summe, die für die Eröffnung einer Position aufgebracht werden muss, ist festgeschrieben. Hier verlangt der Broker einen Mindesteinsatz von 24 Euro. Selbstverständlich gilt auch dieser Betrag nur als Richtwert und darf nach oben korrigiert werden. Eine Unterschreitung ist jedoch nicht möglich.

Für den Broker und nicht zuletzt auch für den Anleger ist der Mindesteinsatz sehr wichtig. Der Broker garantiert so, dass jeder Basiswert sinnvoll und im besten Falle gewinnbringend gehandelt werden kann. Der Anleger weiß schon zu beginn wieviel er gewinnen oder verlieren kann.  Bedenken Sie Bonus-Bedingungen gelten. Durch den Handel mit binären Optionen können Investoren ihr gesamtes Kapital verlieren

Fazit

Der Mindesteinsatz sowie die Mindesteinzahlung sind zwei wichtige Instrumente für Broker wie 24Option, die ihnen dabei behilflich sind, einen fairen und sicheren Handel mit Binären Optionen aufzubauen. Denn nur wer die Mindesteinzahlung aufbringen kann, ist finanziell auch in der Lage, am Handel mit Binären Optionen teilzunehmen. Und wer dann noch ausreichend Geld für die Eröffnung von einem Trade auf dem Kundenkonto hat, kann auch davon ausgehen, dass bei einer Schließung des Trades im Geld ein ordentlicher Gewinn steht, der einen weiteren Handel zu den unterschiedlichsten Konditionen erlaubt.

Bei 24Option unkompliziert mit dem Handel von binären Optionen starten!

Uneingeschränktes Demokonto nach der Einzahlung
Nur 250€ Mindesteinzahlung
Handeln ab 24€ pro trade möglich
Sicher! Reguliert durch die CySec

Bonus-Bedingungen gelten. Durch den Handel mit binären Optionen können Investoren ihr gesamtes Kapital verlieren