Binary.com – Test und Erfahrungen

binary_com-logoBinary.com ist einer der Broker, der sich über etliche Jahre hinweg einen guten Ruf aufgebaut haben. Besonders interessant sind das Handelsangebot und die Konditionen. Wir von ForexAktuell sind davon überzeugt, dass Einsteiger wie auch erfahrene Trader bei Binary.com eine gute Anlaufstelle haben werden.

Wie einige andere Konkurrenten auch, hat Binary.com seinen Hauptsitz im Ausland. Zudem hat der Anbieter erst im Jahr 2013 seinen Namen geändert. Vorher wurde unter der Bezeichnung BetOnMarkets agiert. Wenden Sie sich schriftlich an den Broker, müssen Sie nach Malta schreiben. Vorausgesetzt, Sie leben nicht in England. Für das Vereinigte Königreich ist nämlich der Hauptsitz auf der Isle of Man. Ein Fakt, der vielleicht auf den ersten Blick etwas seltsam anmuten mag und sehr besorgte Anleger zu der Meinung drängen könnte, dass bei Binary.com nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Wir können Sie jedoch beruhigen. Aus unserem im Anschluss folgenden Testbericht werden Sie herauslesen können, dass Sie sich diesbezüglich wirklich keine Gedanken machen müssen.

Zur Binary.com Homepage Kontoeröffnung in wenigen Sekunden

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Um Ihnen einen schnellen Überblick über das geben zu können, was Ihnen Binary.com bieten kann, haben wir Ihnen zu Beginn von unserer Testauswertung einmal alle Fakten rund um den Anbieter stichpunktartig zusammengetragen. Dies dürfte Ihnen helfen, die im Anschluss folgende Auswertung besser zu verstehen. Binary.com kann folgendes bieten:

binary-com

  Bonus in Höhe von 25 Euro
ein Demokonto für die ersten Schritte
eine Plattform für das Traden, welche vom PC wie auch von mobilen Endgeräten aus genutzt werden kann
eine Rendite von bis zu 99 Prozent
eine High-Yield-Rendite von bis zu 1000 Prozent
eine Mindesteinzahlung von 5 Euro
einen Mindesteinsatz pro gesetztem Trade von 1 Euro
Laufzeiten von 30 Sekunden bis 30 Tagen
über 200 Basiswerte, die mit den unterschiedlichen Laufzeiten kombiniert werden können
einen umfassenden Kundenservice

Binary.com auf einen Blick

Der Handel mit spekulativen Finanzprodukten ist ein recht steiniges Pflaster, das nur dann beschritten werden sollte, wenn Kenntnisse darüber vorhanden sind. Schließlich liegen Gewinn und Verlust an der Börse traditionell recht eng beieinander. Trotz alledem lassen sich viele private Anleger nicht davon abschrecken und suchen nach Wegen, relativ risikofrei dem Wunsch nach Spekulationen nachzugehen.

Erfüllt werden kann dieser Wunsch, wenn Binäre Optionen gehandelt werden. Diese sind zwar auch risikobehaftet, jedoch haben sie ein nicht ganz so hohes Risiko, wie beispielsweise der Forex- oder CFD-Handel. Damit der Handel jedoch stattfinden kann, wird ein Broker benötigt. Ein solcher Broker könnte für Sie Binary.com sein. Der Broker mit seinem Hauptsitz auf Malta ist ein alter Hase im Geschäft und bestens mit dem Handel von Binären Optionen vertraut. Zudem locken ein sehr geringes Einstiegsgeld und ein Demo-Konto, das Sie nutzen sollten, wenn Sie noch unerfahren mit dem Handel sind.

Wir von ForexAktuell haben Binary.com für Sie einmal auf Herz und Nieren geprüft. Wir haben geschaut, was der Anbieter alles kann und welchen Nutzen Sie als Kunde daraus ziehen können. Zudem haben wir nach versteckten Kostenfallen oder ungünstigen Konstellationen gesucht, die Ihnen beim Traden vielleicht Schwierigkeiten bereiten können. Alles in allem ist so ein sehr runder Testbericht entstanden, der Ihnen genau aufzeigen soll, mit wem Sie es bei Binary.com zu tun haben und wie dieser Anbieter Sie beim Traden unterstützen kann.

Trading mit Binary.com

Handeln und Traden mit Binary.comDurch unseren Test haben wir recht schnell festgestellt, dass das Einstiegsgeld von Binary.com nur als Lockangebot gewertet werden kann. Denn mit 5 Euro können Sie dort nichts bewegen. Schon gar nicht, wenn Sie nur 1 Euro pro Trade setzen. Kein Wunder, dass es den Bonus auch erst ab einer Einzahlung von 100 Euro gibt. Übrigens eine Summe, die wir Ihnen auch empfehlen und die Anbieter wie BDSwiss so erfolgreich gemacht haben.

Bevor Sie mit dem Traden beginnen, sollten Sie das Demo-Konto für Testzwecke nutzen. Auch wenn Sie sich bereits mit dem Handel ein wenig auskennen, wird Ihnen das Testkonto viel Nutzen bringen. Denn es bietet Ihnen die Möglichkeit, die Plattform kennenzulernen und zusätzliche Tricks und Kniffe für den Handel zu erlernen. Bedenken Sie immer, dass Sie möglichst mit einem Gewinn aus dem Handel aussteigen wollen. Dieses können Sie aber nur erzielen, wenn Sie sich mit dem auskennen, was Sie machen. Das bedeutet, dass der Lernprozess niemals enden darf.

Damit Sie bei Binary.com in den Handel einsteigen können, müssen Sie einige Zugangshürden überwinden. Diese wären:

die Eröffnung von einem Konto für das Trading
eine Mindesteinzahlung von 5 Euro
1 Euro pro Trade

Alles durchaus machbar und keine wirkliche Hürde, über die lange nachgedacht werden muss.

Sicherheit und Regulierungen

Sicherheit Regulierung von Binary.comOhne Sicherheit kein Handel. Diese kleine Regel sollten Sie sich  dann zu Herzen nehmen, wenn Ihnen ihr Geld wichtig ist. Wir von ForexAktuell haben daher sehr genau auf die Sicherheit und die Möglichkeiten für die Regulierung geschaut.

Bei Binary.com ist es bezüglich der Regulierung etwas anders als bei anderen Brokern. Der Anbieter wird nämlich von der Isle of Man Gambling Supervision Commission und der maltesischen Lotteries and Gaming-Authority lizenziert. Etwas ungewöhnlich, da Glücksspielregulierungsbehörden eigentlich nichts mit den Geschäften von einem Broker zu tun haben.

Ansonsten gibt es zu berichten, dass Malta ebenso wie die Isle of Man zur EU gehört und daher bei rechtlichen Fragen stets das EU-Recht angewandt wird. Der Broker muss zudem alle EU-Auflagen erfüllen können. Wäre dem nicht so, würde er keine Lizenz erhalten. Diesbezüglich müssen Sie sich daher weniger Gedanken machen.

Zudem ist das Unternehmen seit über 15 Jahren im Geschäft, sodass es höchst unwahrscheinlich ist, dass dieses betrügerisch agiert. In all den Jahren wäre dies längst aufgefallen.

Plattform, Angebote und Konditionen

Ohne eine gute Plattform ist kein Handel möglich. Daher haben wir von ForexAktuell in unserem Test recht genau nachgesehen, welche Plattformen Binary.com zur Verfügung stellt und welche Qualitätsmerkmale diese aufweisen. Zudem haben wir uns die Angebote und die dazugehörigen Konditionen etwas näher angesehen.

Die Handelsplattform

Handelsplattform von Binary.comEs gibt zwei Handelsplattformen, die Ihnen Binary.com für den Handel anbietet. Zum einen wäre dies die browserbasierte Form für den PC oder den Laptop. Wenn Sie sich mit dem Handel von Binären Optionen etwas auskennen und vielleicht auch schon andere Anbieter kennengelernt haben, dann werden Sie schnell feststellen, dass die Plattform von Binary.com recht deutlich von den Plattformen der anderen Anbieter abweicht. Trotz alledem ist diese genauso funktional und nutzbar wie bei anderen Brokern. Sie müssen sich nur etwas umstellen und dürfen keine Standards erwarten.

Gleiches gilt für die mobile Variante, die als App zur Verfügung steht und mit dem Tablet, Smartphone oder anderen mobilen Endgeräten genutzt werden kann. Die mobile Variante ist systemübergreifend und kann für Geräte von Apple genauso genutzt werden wie für Geräte mit den Betriebssystem Android oder auch für Blackberry Geräte.

Das Handelsangebot sowie die Konditionen

Für den Handel stellt Ihnen Binary.com über 200 Basiswerte zur Verfügung. Sie verteilen sich auf die Gruppen Rohstoffe, Aktien, Währungspaare und Indizes. Darüber hinaus sind selbst errechnete Branchen-Indizes sowie hausgemachte Indizes (Randoms) handelbar. Diese sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, da der Broker nicht darüber informiert, wie diese Indizes berechnet werden.

In Bezug auf die Handelsarten können Sie wie folgt wählen:

Higher/Lower
Rise/Fall
Touch/No-Touch
In/Out
Asian
Digit

Die wählbaren Laufzeiten liegen zwischen 15 Minuten und 365 Tagen.

Da Sie mit Sicherheit an der Börse Ihr Geld vermehren möchten, ist es auch immer wichtig, welche Rendite der Broker in Aussicht stellt. Auch dies haben wir in unserem Test für Sie herausgefunden. So können Sie bei Binary.com mit einer Rendite von bis zu 99 Prozent rechnen. Hinzu kommt eine High-Yield-Rendite von bis zu 1000 Prozent.

Support und Kundenservice

Support von Binary.comDamit Sie mit Binary.com persönlich in Kontakt treten können, hält der Broker verschiedene Kontaktmöglichkeiten für Sie bereit. So können Sie unter einer kostenlosen deutschen Telefonnummer von Montag bis Freitag rund um die Uhr einen Kundenberater erreichen. Zudem gibt es den E-Mail Kontakt und den Live-Chat. Alles in allem sind diese Kontaktmöglichkeiten ähnlich wie bei den anderen Anbietern und dürften daher als völlig normal eingestuft werden.

Sollten Sie noch unerfahren mit dem Traden sein, dann finden Sie auf der Internetpräsenz des Anbieters einige Videos und Anleitungen, die Ihnen sehr gut den Handel sowie alle anderen Abläufe erläutern. Jedoch dürfen Sie sich nicht von einigen Übersetzungsfehlern stören lassen, die in den Videos zu finden sind.

Kontoeröffnung und Ablauf

Kontoeröffnung bei Binary.comEine Kontoeröffnung haben Sie ohne großen Aufwand innerhalb weniger Minuten vorgenommen. Sie müssen dafür lediglich mindestens 18 Jahre alt sein und eine Mindesteinzahlung von 5 Euro vornehmen. Um mögliche Gewinne von einem Konto bei Binary.com auf Ihr eigenes Konto überweisen zu können, müssen Sie zudem in der Lage sein, sich gegenüber Binary.com zu verifizieren.

Ihre Einzahlungen auf das Konto bei Binary.com können Sie per Kreditkarte, Skrill, Überweisung, Paysafecard, Ukash, NETELLER oder cashU vornehmen.

Kritik

Als kritisch zu betrachten ist die Tatsache, dass durch die Regulierung einer Glücksspielbehörde ein fader Beigeschmack entsteht, denn das Traden sollte generell nicht als Glücksspiel gesehen werden. Ansonsten dürften Sie relativ viel Freude mit Binary.com haben, da der Broker recht gut bezüglich seiner Angebote mit anderen Brokern mithalten kann. Ob er Ihre erste Wahl ist, müssen Sie jedoch selbst entscheiden.

Fazit

Fazit für Binary.comWenn Sie einen soliden Broker mit viel Erfahrung suchen, der sich am Markt etabliert und somit einen Namen gemacht hat, dann sind Sie bei Binary.com durchaus an der richtigen Adresse. Besonders dann, wenn Sie einen Broker suchen, der eine geringe Mindesteinzahlung sowie ein Demo-Konto für die ersten Probeschritte beim Traden anbietet.

Jedoch sollten Sie bei der Auswahl auch bedenken, dass es einige weniger schöne Dinge gibt, die Ihre Entscheidung vielleicht beeinflussen könnten. So gestaltet sich weder die Plattform noch das Handelsangebot so wie bei anderen Binären Optionen Brokern. Das bedeutet auch, dass Sie sich länger in die Software einarbeiten müssen.

Denken Sie immer daran, dass Sie zwar viel Geld verdienen, jedoch auch verlieren können. Führen Sie jeden Trade mit Bedacht aus und setzen Sie nur die finanziellen Mittel ein, die Ihnen wirklich frei zur Verfügung stehen. Der Handel an der Börse soll Freude bereiten und die Sinne für die Wertigkeit von Geld schulen. Wenn Sie dies berücksichtigen, können Sie bei Binary.com alt werden.

Vor- und Nachteile im Überblick

geringe Mindesteinzahlung
geringer Mindesteinsatz pro Trade
Demo-Konto
gute Auswahl an Basiswerten
von Glücksspielregulierungsbehörde lizenziert
keine Niederlassung in Deutschland

Zur Binary.com Homepage Kontoeröffnung in wenigen Sekunden