Bear Put Spread Strategie – Verlustabsicherung auf hohem Niveau

binäre optionen testsiegerUnterschiedliche Strategien können den Handel mit Aktien nicht nur spannender und kniffeliger machen, sondern auch für eine deutlich höhere Rendite oder eine bessere Absicherung sorgen. Besonders Letzteres kann beim doch recht undurchsichtigen Aktienmarkt hin und wieder notwendig sein, um nicht völlig die Kontrolle über den persönlichen Einsatz und somit auch über einen möglichen Verlust zu verlieren. Mit der Bear Put Spread Strategie, die wir von Forexaktuell.com Ihnen gerne an dieser Stelle etwas näher erläutern möchten, können Sie die Rendite steigern und gleichzeitig ein wenig das Risiko aus dem Handel herausnehmen.

Das verbirgt sich hinter der Bear Put Spread Strategie

hintergrund binäre optionen strategienWenn Sie sich für die Bear Put Spread Strategie entscheiden, dann hoffen Sie, dass der Kurs oder besser gesagt der Wert einer Aktie fällt. Die Bear Put Spread Strategie ist somit ein Ableger der Buying Index Puts Strategie, die ebenfalls von einem Werteverlust bei Aktien ausgeht. Möchten Sie die Bear Put Spread Strategie anwenden, dann planen Sie, die gekauften Aktien zu einem späteren Zeitpunkt, welcher noch fest definiert werden kann, zu einem günstigeren Wert wieder zu verkaufen. In der Zwischenzeit, in der Sie die Aktien halten, erwirtschaften Sie die gewünschte Rendite in unterschiedlicher Höhe, die durch eine Put-Option zustande kommen kann.

Dies klingt wahrscheinlich alles ein wenig kompliziert. Doch lassen Sie uns gemeinsam noch ein wenig tiefer in diese Strategie eintauchen und Sie werden erkennen, dass die Bear Put Spread Strategie doch recht leicht anzuwenden ist.

Beim Testsieger BDSwiss mit dem Handel von Binären Optionen starten!

Geringe Mindesteinzahlung von 100€
Handeln ab 5€ pro trade möglich
Sicher! Reguliert in der EU

Das Risiko der Strategie

Fangen wir mit den durchaus positiven Seiten dieser Strategie an. Diese lassen sich durchaus im Risiko finden, welches nun einmal immer mit dem Aktienhandel einhergeht. Bei der Bear Put Spread Strategie ist das Risiko relativ überschaubar. Sie können sogar davon ausgehen, dass Sie das allgemeine Risiko durch das Anwenden dieser Strategie etwas senken. Die Strategie arbeitet somit für Sie und nicht gegen Sie.

Im Prinzip besteht das Risiko nur darin, dass die Aktie sich nicht so entwickelt, wie dies gewünscht wird. Nämlich dann, wenn sie innerhalb der Put-Option nicht fällt. Dann ist die Option, die Sie mit der Bear Put Spread Strategie halten, einfach nur wertlos. Sie können die Aktie nicht zu einem niedrigeren Wert handeln und verlieren sie. Der Verlust, der hier entstehen kann, bezieht sich immer auf die Einlage, die Sie getätigt haben. Er ist daher im besten Falle relativ überschaubar und kann durch die Strategie sogar so weit abgemindert werden, dass dieser nahezu nicht mehr vorhanden ist.

Dann lohnt die Bear Put Spread Strategie

Die Bear Put Spread Strategie lohnt sich vor allen Dingen bei folgenden Aktionen:

bei einer Spekulation auf den Werteverfall einer Aktie, damit diese zu einem späteren Zeitpunkt günstig erworben werden kann
beim Nachkauf einer Aktie, die nach einem Kursverlust günstig erworben werden soll
bei bereits vorhandenen Aktien, bei denen ein Hedge als Absicherung gegen einen Kursverlust eingeführt werden soll

Hinweis: Bedenken Sie immer, dass es sich beim Aktienhandel um ein Spekulationsgeschäft handelt, welches auch durch die Anwendung der Strategie immer noch gegeben ist.

Die realen Chancen bei der Bear Put Spread Strategie

Wenn Sie richtig getippt haben und der Aktienkurs sinkt wirklich, dann können Sie durch die Put-Option daraus einen Gewinn ziehen. Aber immer nur, wenn Sie keine Anteile am Unternehmen, also Aktien, zu diesem Zeitpunkt in Ihrem Besitz haben. Sie dürfen also nur die Put-Option gesetzt haben. Haben Sie jedoch bereits Aktien des Unternehmens, dann kann durch die Put-Option Ihr Verlust, der nun einmal durch den Werteverfall eingetreten ist, erheblich reduziert oder gar völlig ausgeblendet werden. Sie können die Bear Put Spread Strategie daher als eine kleine Versicherung für Ihre Geldanlagen betrachten, die durchaus lohnenswert sein kann.

Setzen Sie einen Bear Put Spread, dann sollten Sie also im besten Falle keine Aktien halten, damit Sie aus der Put-Option profitieren können. Die Frage nach einem Kauf stellen Sie sich hingegen immer erst dann, wenn die Option, die Sie im Auge haben, auch wirklich sinkt. Erst dann sollten Sie nämlich kaufen, um vom niedrigen Preis, der dann zum Zeitpunkt des Kaufes hoffentlich herrscht, auch profitieren zu können. Hier gilt es, mit einem klaren Kopf an den Kauf heranzutreten und die Zeichen des Marktes genau zu deuten.

Ernsthaft profitieren können Sie von dieser Strategie jedoch nur dann, wenn Sie die jeweilige Aktie schon besitzen. Dies ist jetzt etwas konträr zur ersten Aussage, hat aber seine Gründe. Denn dann können Sie zweifach punkten. Jedoch steigt mit dieser höheren Gewinnchance auch wieder das Risiko an, welches mit einem höheren Verlust einhergeht. Sie müssen daher selbst entscheiden, welches Risiko Sie wirklich eingehen möchten und was Ihnen die Chance auf einen höheren Gewinn wirklich wert ist. Wir von Forexaktuell.com empfehlen Ihnen, sich langsam an diese Strategie heranzutasten und diese vielleicht erst einmal mit Hilfe eines Demokontos ausuprobieren.

Wann sollte die Bear Put Spread Strategie zum Einsatz kommen?

Nun werden Sie sich wahrscheinlich fragen, warum ein solch hoher Aufwand mit einer recht komplizierten Strategie betrieben werden soll, wenn es andere Hedging Maßnahmen gibt, die wahrscheinlich übersichtlicher und somit leichter zu verstehen sind.

Diese Frage lässt sich recht einfach beantworten. Auch wenn die Bear Put Spread Strategie sehr spekulativ ist und es wahrlich leichtere Methoden gibt, den Gewinn nicht nur abzusichern, sondern auch zu steigern, so macht sie doch den Handel mit Aktien deutlich spannender und dürfte daher vor allen Dingen erfahrene Anleger interessieren.

Zum Einsatz sollte diese Strategie daher immer dann kommen, wenn Sie als Anleger von einem Werteverfall einer Aktie oder gar des gesamten Aktienmarktes ausgehen. Dies kann immer wieder vorkommen und bringt für viele Anleger nicht nur hohe Verluste, sondern eben auch hohe Gewinne mit sich.

Allein in den letzten 20 Jahren gab es am Aktienmarkt fünf große Rückgänge, die einige Menschen richtig reich gemacht haben. Dies war zum einen am 11. September 2001, als die verheerenden Terroranschläge die Welt erschütterten. Dann bei Platzen der Dotcom-Blase, in den Jahren 2007 sowie 2008 und nicht zuletzt auch beim Reaktorunglück in Fukushima, wo die Welt kurzfristig auch einmal mehr den Atem angehalten hat.

Dies sind natürlich nur die großen Ereignisse, die den gesamten Aktienmarkt betreffen. Schauen Sie sich jedoch einzelne Aktien an, dann werden Sie erkennen, dass ihr Kurs immer wieder schwanken kann. Und damit dies geschieht, reichen schon kleine firmeninterne Veränderungen oder Bekanntgaben aus. Sie haben daher viele Möglichkeiten, die Bear Put Spread Strategie zum Einsatz zu bringen.

Beim Testsieger BDSwiss mit dem Handel von Binären Optionen starten!

Geringe Mindesteinzahlung von 100€
Handeln ab 5€ pro trade möglich
Sicher! Reguliert in der EU

Dies sollten Sie beachten

Jede aufwendige Strategie, die Sie bei Ihrem Handel anwenden möchten, verlangt nach einem fundierten Hintergrundwissen, welches Ihnen die Anwendung und nicht zuletzt auch den Handel erleichtert. Ohne dieses Wissen würden Sie sich zusätzlich einem Glücksspiel aussetzen und riskieren, das das eh schon hohe Risiko eines Verlustes weiter ansteigt. Sehen Sie den Handel mit Aktien oder anderen Wertpapieren sowie Binären Optionen niemals als Glücksspiel an und konzentrieren sowie beschäftigen Sie sich stets mit dem, was Ihnen am Ende zum Gewinn verhelfen soll.

Gehören Sie zu den Einsteigern beim Handel, dann fangen Sie klein an. Setzen Sie sich ein Limit, welches Sie strikt einhalten und suchen Sie sich eine Strategie aus, die Ihren Gewinn nach und nach erhöht. Nur so können Sie sich vor unüberlegten Handlungen schützen und Ihr Kapital absichern.

Außerdem empfehlen wir Ihnen, den Broker, mit dem Sie gerne zusammenarbeiten möchten, stets mit Bedacht auszusuchen. Er muss nicht nur die von Ihnen bevorzugte Strategie anbieten, sondern zusätzlich auch eine gute Handelsplattform, einen hervorragenden Service sowie gute Rahmenbedingungen und Absicherungen für den Handel bieten können. Für die Auswahl des passenden Brokers stellen wir Ihnen diverse Testberichte zur Verfügung, die recht deutlich alle Vor- und Nachteile, wie auch Rahmenbedingungen aufzeigen.

Schauen Sie auch, ob der ausgewählte Broker ein Demokonto anbietet, welches sich hervorragend zum Erlernen der Strategie eignet. Sie können sich so in Ruhe ausprobieren, ohne einen möglichen Geldverlust befürchten zu müssen. Sind Sie sicher im Umgang mit der Bear Put Spread Strategie, können Sie diese auch bei Ihrem „realen“ Handel zum Einsatz bringen. So vermeiden Sie unnötige Verluste und können ganz entspannt an den Einsatz der Strategie herantreten. Denn bedenken Sie immer: Sicherheit geht vor. Und mit Hilfe des Demokontos können Sie viel Sicherheit in Ihren Handel bringen.

Fazit

Möchten Sie sich gegen einen Kursrückgang absichern und damit auch noch Geld verdienen, dann wenden Sie die Bear Put Spread Strategie an. Denn eine bessere Absicherung für solch eine Fall gibt es nicht. Allerdings sollten Sie dafür den Markt kennen und ihn stets beobachten. Außerdem ist wichtig, dass Sie genau wissen, wie die Strategie angewandt wird, damit Sie Ihnen am Ende wirklich zum Erfolg verhelfen kann.